Tag der offenen Tür am 23.September 2022

Nach 2 Jahren Pandemie bedingter Pause glich unser Tag der offenen Tür schon einem Schulfest. Erfreulicherweise nahmen viele ehemalige Schülerinnen und Schüler und auch Eltern diesen Tag zum Anlass ihre "alte" Schule und ihre früheren Lehrerinnen, Lehrer und Erzieherinnen zu besuchen.
Die kleinen und großen Besucherinnen und  Besucher kamen in großer Zahl und machten bei den zahlreichen Stationen mit erkennbar großem Spaß mit. Dankenswerterweise stellte uns die Volkshochschule (VHS) im Kreis Herford, als unser Kooperationspartner des Offenen Ganztages, kostenlos ein Glücksrad und eine Fotobox zur Verfügung. Die teilweise längeren Wartezeiten wurden belohnt. So gewann beim Glücksrad jede Drehung einen tollen Preis, der vom Förderverein organisiert worden war. Bei der Fotobox gab es gleich 3 Fotos, versehen mit dem tagesaktuellem Datum und unserem Schullogo.

Die Falkstraße war für den Sponsoren-Lauf gesperrt, bei dem die Kinder jahrgangsweise viele Runden schafften und damit auch sehr viel Sponsorengeld erliefen. Da passte es natürlich gut, dass in der Mensa Getränke und kulinarische Köstlichkeiten aus vielen verschiedenen Ländern auf die Gäste warteten.

Selbstverständlich gab es auch Informationen und eine Ausstellung zu Unterrichtsmaterialien im 1. Schuljahr und zu den iPads. Bei einer Schulführung durch Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen konnten sich Interessierte das Schulgebäude ansehen und erklären lassen. Auch die Schulleiterin Silke Leuchter, die vertretende OGS-Teamleitung Malgosia Kehlenbrink und der Schulsozialarbeiter Hendrik Mansholt informierten und standen für Fragen zur Verfügung.


Fit4future Tag am 15.September 2022


Tag der offenen Tür 2022


Einschulung 2022


Der Förderverein gibt einen aus ;-)

Passend zu den Zeugnissen für die Klassen 1 bis 3 kam heute der Eiswagen auf unseren Schulhof.

Dank unseres Fördervereins durfte sich jedes Kind ein Eis aussuchen.

Wir sagen herzlichen Dank <3


Besuch der Feuerwehr am 21.Juni 2022

Am 21. Juni hatten wir einen Probealarm. Im Anschluss daran hat sich die Feuerwehr noch viel Zeit genommen, unseren Kindern Fragen zu beantworten und den Feuerwehrwagen zu zeigen.

Vielen Dank dafür!


Sportfest 2022

 

Das Sportfest war ein riesengroßer Spaß für alle Beteiligten (Schülerinnen und Schüler, Eltern und Kolleginnen und Kollegen)

 

Am Freitag, 17.06.2022, fand nach 2 Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder unser beliebtes Sportfest im Ludwig-Jahn-Stadion statt.
Schon in den Tagen vorher war das Sportfest ein großes Thema bei Jung und Alt und alle fieberten diesem Ereignis entgegen. Um es vorwegzunehmen: Das Sportfest war ein voller Erfolg.
Die Rahmenbedingungen waren ideal:
Das Wetter hätte nicht besser sein können, die Sonne schien und kleine Schleierwolken zwischendurch sorgten dafür, dass die Wärme erträglich blieb. Die perfekten Vorbereitungen durch unseren Vorsitzenden der Sportfachkonferenz Christof Taube und die großartige und engagierte Mithilfe durch die zahlreichen Eltern sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Durch den Brückentag hatten viele Eltern frei und sich bereits im Vorfeld zur Mithilfe angemeldet, doch auch am Freitag selbst blieben noch einige Eltern ganz spontan am Stadion, um mitzuhelfen.

 

Vielen herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer.

 

Alle Schülerinnen und Schüler gingen gemeinsam von der Schule zum Stadion. Dort angekommen, marschierten sie ins Stadion ein und zogen eine Runde durch das Stadion – ein wirklicher „Gänsehautmoment“.

 

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Schulleiterin Silke Leuchter, übernahm Adrianna Mroß, für alle gut sichtbar auf der Tribüne stehend, das Aufwärmen, indem sie zum Mittanzen animierte. Nachdem Christof Taube den Ablauf erklärte hatte, konnte das Sportfest nun (endlich) beginnen.

 

Das Motto des diesjährigen Sportfestes lautete „Partner-Sportfest“. Alle Stationen konnten nur mit einer Partnerin/ einem Partner absolviert werden. Dabei konnten die Partnerinnen/ Partner nach jeder Station gewechselt werden. So fanden sich nicht nur innerhalb der Klassen, sondern auch innerhalb der Jahrgangsstufe und sogar innerhalb der Schule immer wieder neue Zweier-Teams zusammen.

 

Alle Kinder waren mit Freude und Ehrgeiz dabei und ließen sich nur schwer zu einer Pause „überreden“, in der sie auf der Tribüne einen Schattenplatz aufsuchen und sich mit Essen und vor allem mit Getränken stärken sollten.
Auf unser Bitten hin war der Stadionwart so freundlich und hat in der Pause mit Hilfe eines Wasserschlauches eine Wasserfontäne auf dem Rasen aufgebaut. Nun gab es bei den Kindern gar kein Abwarten mehr. Sie nutzen die Erfrischung und Abkühlung des Wassers – manche von ihnen so sehr, dass sie wirklich aussahen wie geduscht.
Zum Schluss bekam jedes Kind eine Urkunde überreicht und der Rückweg zur Schule wurde angetreten.
Das Motto für unser künftiges Sportfest, was hoffentlich im nächsten Jahr wieder stattfinden kann, wird an dieser Stelle noch nicht verraten.

 


Hier die Fotos von der Preisverleihung anlässlich des Känguru-Wettbewerbs

 

Känguru der Mathematik 2022
Am Donnerstag, 17. März 2022, hatten von insgesamt 124 Dritt- und Viertklässlern 38 Kinder freiwillig und hoch motiviert insgesamt 24 Knobelaufgaben bearbeitet.
Am Montag, 16. Mai 2022, fand nun die diesjährige Preisverleihung vom Känguru-Wettbewerb 2022 in der Aula statt, bei der Frau Leuchter allen teilgenommenen Kindern als Anerkennung eine persönliche Urkunde mit Namen und erreichter Punktzahl und „Das Baumeisterspiel von unendlicher Vielfalt“ überreichte. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gratulieren wir sehr herzlich!


Die Kinder  während des Känguru-Wettbewerbs


Die Kl. 2b zur Besuch in der Stadtbibliothek Herford

 

Es war der erste Ausflug der Klasse 2b bei dem die Klasse fast vollständig war (ein Kind hat leider gefehlt). Bei super schönem Wetter sind wir in die Stadtbücherei Herford gegangen und haben uns da viele Bücher angeschaut. 

 

Wir haben auch Anmeldeformulare bekommen, um einen eigenen Büchereiausweis zu bekommen. Es war ein schöner Vormittag.


Ein Dankeschön der Stadt Herford

Für die viele zusätzliche Arbeit wegen der Coronapandemie überreichten Frau Heimsath und Frau Berisha im Auftrag der Stadt Herford Präsente für das Kollegium und insbesondere für unsere Schulsekretärin Frau Wißmann.

Vielen lieben Dank dafür!

Download
Dankesbrief der Stadt Herford.pdf
Adobe Acrobat Dokument 121.5 KB

Karneval 2022


In diesem Jahr konnten wir in den einzelnen Klassen mit Einschränkungen Karneval feiern. Hier ein paar Bilder aus der Klasse 1a:


Hier ein paar Bilder aus der Klasse 4a:


Hier ein paar Bilder aus der Klasse 4b:


Hier ein paar Bilder aus der Klasse 3c:


Hier ein paar Bilder aus der Klasse 3a:


Hier ein paar Bilder aus der Klasse 2a:


Hier ein paar Bilder aus der Klasse 2b:

Für die Fotos durften die Kinder kurz die Maske absetzen.


Weihnachtsgrüße


Weihnachtsgrüße vom Förderverein


Nikolaustag

Aufgeregte und reichlich beschenkte Kinder am Nikolaustag

Am Nikolaustag waren sogar gleich 2 Nikoläuse in unserer Schule und haben unsere Schülerinnen und Schüler reichlich beschenkt.

In der Mensa warteten die Nikoläuse auf die Kinder, die klassenweise kamen und voller (Vor-)Freude die vielen Geschenke entgegen nahmen.

Mit den Fleece-Decken werden nun alle Kinder gewärmt, wenn wir zum Lüften die Fenster öffnen. Es gab sogar einen Rucksack für den Transport dazu. Natürlich gehören Süßigkeiten auch dazu: Und so gab es für jedes Kind einen Stutenkerl und wahlweise Gummibärchen oder Schokolade.

 


Es weihnachtet...


Vorlesetag am 19. November 2021

 

Vorlesetag in der Grundschule Falkstraße am 19.11.2021

 

 

 

Bundesweit fand in ganz Deutschland am 19.11.2021 ein Vorlesefest statt. Daher wurde auch in der Grundschule Falkstraße dieses Jahr wieder vorgelesen, gebannt zugehört, gefragt und nachgedacht.

 

 

 

Der Lesestoff war sehr vielfältig. Mit dabei waren neben vielen weiteren Geschichten zum Beispiel der kleine König mit einem klebrigen Marmeladebrot und Zauberhaftes vom Pumuckl, von Harry Potter und der kleinen Hexe. Einige Texte handelten von einem Seeungeheuer, einer Freundschaft zu einer Schildkröte und von Frau Honig, die mit ihren Bienen unerwartet an der Haustür läutete, um einer Familie aus einem großen Chaos zu helfen. Es duftete in einer geheimnisvollen alten „Gruselvilla“ und eine Geschichte von Siegfried Lenz erzählte in einer „alten Sprache“ von einer Begegnung zweier Bauern an einem guten Markttag, die einen ganz besonderen Verlauf nahm.

 

 

 

13 Persönlichkeiten rund um das Herforder Stadtgeschehen und um die Grundschule Falkstraße haben den Kindern dieses Lesegeschenk bereitet. Vielen Dank dafür geht an Stephanie Müller (VHS), Matthias Beckhoff (Feuerwehr Herford), Oliver Tölke (Radio Herford), Saskia Damberg (Stadtbücherei), Jannis Krämer (HudL), Dorotheé Vollhart (TOTT), Marc Guszausky (Vater eines Schülers), Frau Kürten und Frau Niemitz-Acikgöz (Chancenreich), Dirk Strehl (Buchhandlung Auslese), Annegret Dölling (Kinderschutzbund), Dagobert Heikel (Stadtführer) und Markus Diering (H2O).

 

 

 

Den Kindern und den Vorlesenden hat die Schulaktion sehr gut gefallen. Sie freuen sich schon auf den Vorlesetag im nächsten Jahr, der dann vielleicht wieder mit einer großen Begrüßungsveranstaltung in der Turnhalle begangen werden kann.